kolbenkasi - Kadett C Limo
  Home
  Astra F Stufenheck
  C20XE Neuteile für den Umbau
  Kadett C Aero
  Simson KR 51-2 Schwalbe
  Kadett C Coupe
  Kadett C Limo
  Seat IBIZA GTi
  Eigene Videos
  Gästebuch
  Kontakt
  Counter

Mein erstes Auto.

So, das ist nun meine C-Limo, die besitze ich schon seit Januar 91.


 

Nur ein 1,2 N, aber Spassfaktor pur.

Es war einmal vor langer, langer Zeit, da begann ich eine Ausbildung und sah dann diesen "Silberpfeil" dieser musste es sein. Als Azubi hatte ich natürlich nicht soviel Kohle um ihn sofort fertigzustellen, also begann ein billig Tuning. Wie es damals war, mit Tönungsfolie und billig Musik.

Irgendwann kam dann das Fahrwerk von Mantzel und Koni dazu und die obligatorischen 7 x 13 ET 20 von ATS mit 175/50, dies sah gut aus und machte das Fahren in der Stadt auch angenehmer, da die kurze Übersetzung für gute Beschleunigung sorgte.

Die Höchstgeschwindigkeit lag aber nun weit unter dem was eigentlich im Kfz Schein stand, es sei denn.... man drehte den Motor bis aus dem roten Bereich des Drezahlmessers wieder raus, dann war auch eine Geschwindigkeit von 175km/h drin, leider sind für diese Drehzahlen diese Motoren nicht geeignet, der Kopf wurde um 1,5 mm geplant, die Ein- und Auslasskanäle bearbeitet, eine 304°Nocke, erleichtertes Schwungrad, Doppelvergaser vom Kadett B Olympia und die Vergaserdüsenbestückung vom BMW 2002. Der Block wurde damals neu geplant, mit Übermaßkolben und neuen Lagern überholt. Das machte richtig Spass damit zu fahren.

Leider hielt dieser Motor nur 18.000km, habe den Fehler gefunden, der Tuner von dem ich das Schwungrad hatte sagte es wäre feingewuchtet, was allerdings nicht stimmte und somit waren dann die Kurbelwellenlager am 4. Zylinder ausgeschlagen und zerhackten mir die letzten beiden Ventile und den Kolben. Zum Glück ist das im Standgas passiert hatte also keinen Dreher auf der Autobahn.

Dann habe ich einen normalen Motor wieder eingebaut!

 

Doch irgendwann gingen mir die hohen Drehzahlen auf den Geist und es mussten größere Felgen her, warum nicht auch mal 16 Zoll?? Habe günstig die 7 x 16 BBS bekommen, die nun bearbeitet werden siehe Tuning und Design!! Damit war er zwar in der Beschleunigung nicht mehr so fix, aber dafür in der Endgeschwindigkeit ;o).



 

Leider gibt es nun bald auch ein paar nicht so schöne Bilder, tja nach 24 Jahren kommt auch mal Rost an die Karosserie, wie die nächsten Bilder es bald zeigen werden. [ich arbeite aber daran ;o)]


die Horrorshow lässt grüßen ;o( aber wo ein Wille....


 

da ein Blech.....



und ein Weg ;o)

Motortuning

Zur Zeit bearbeite ich den Motor mal wieder ;o) mal sehen was ich darauß mache, eins kann ich versprechen, es wird kein Toaster!!!









Ventil



nachher - vorher


das macht auf der Waage einen Unterschied von 2 Gramm aus.

Schwungscheibe


vorher - nachher

Das Schwungrad wurde erleichtert um ca. 3 kg

Das alles brachte mir am 28.08.2005 den 2. Platz beim Beschleunigungsrennen ín Drensteinfurt und alles ohne Doppelvergaser ;o)

Pokal

 

 

Update September 2006

Seit dem September 2006 wieder mit originaler Nockenwelle und Originalen Vergaserdüsenbestückung wegen des TÜV´s, fährt jetzt im unteren Drehzahlbereich besser, allerdings fehlen ab 3500 Umdrehungen ein paar Pony´s!


 


 


 


Heute waren schon 1 Besucher (5 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=